Sticky

Der Schein trügt: „Chicago“ auf dem Magdeburger Domplatz

Das große Finale der Spielzeit 2018/19 vom Theater Magdeburg ist gerade auf dem Domplatz zu sehen. Mit dem Erfolgsmusical „Chicago“ konnte das Theater eine Neuinszenierung des Broadway-Klassikers gewinnen. Mit von der Partie ist auch wieder Regisseur Ulrich Wiggers, der dieser Produktion erneut mit einem Team seines Vertrauens Leben einhaucht. Der Schein trügt: „Chicago“ auf dem Magdeburger Domplatz weiterlesen

Sticky

Nichts geht über Traditionen: „Anatevka“ am Theater Magdeburg

Es ist für die Magdeburger jedes Mal eine erfreuliche Nachricht, wenn sie im Spielplan des Theaters den Namen Erik Petersen lesen. In der aktuellen Spielzeit meldet er sich mit dem von Joseph Stein, Jerry Bock und Sheldon Harnick erschaffenen Musical „Anatevka“ zurück in seiner Heimatstadt. Nichts geht über Traditionen: „Anatevka“ am Theater Magdeburg weiterlesen

Sticky

Songreicher Liebesrausch: Shakespeares „Ein Sommernachtstraum“ als Musical im Schauspielhaus Magdeburg

Das lange Warten hat endlich ein Ende. Auch das Schauspielhaus hat nun offiziell die Sommerpause beendet und startet die Spielzeit 2018/2019 gleich mit einem Bühnenklassiker, welcher gleichzeitig eine Uraufführung darstellt. William Shakespeares „Ein Sommernachtstraum“ wird als buntes Musical aufgeführt. Schauspieldirektorin Cornelia Crombholz und David Schliesing haben sich wieder einmal mit dem Musiker-Duo David Schwarz und Maren Kessler zusammengetan, um eine songreiche Hommage an Shakespeares Liebeserklärung an die Nacht zu kreieren. Kann man das so machen oder würde sich Shakespeare im Grab umdrehen?

Songreicher Liebesrausch: Shakespeares „Ein Sommernachtstraum“ als Musical im Schauspielhaus Magdeburg weiterlesen

Der Aufstieg und Fall eines ausgedienten Kings: „Jesus Christ Superstar“ auf dem Magdeburger Domplatz

Es ist das Ereignis schlechthin zum Ende der Spielzeit in Magdeburg: das DomplatzOpenAir des Theaters. Dieses Jahr steht eine Produktion auf dem Plan, die nicht besser in die schon vorhandene Kulisse mit dem Dom passen würde. Es handelt sich dabei um die bekannte Broadway-Produktion „Jesus Christ Superstar“ von dem Erfolgskomponisten Andrew Lloyd Webber, welches Generationen von Musicalfans von den Sitzen reißt. Regisseur Sebastian Ritschel und der Musikalische Leiter Damian Omansen, die bereits zusammen „Cabaret“ in Magdeburg inszenierten, haben auch für das Sommerhighlight ihre Köpfe zusammengesteckt und wollen mit einem großen Starensemble und einer überdimensionalen Bühne das Publikum zum Rocken bringen. Der Aufstieg und Fall eines ausgedienten Kings: „Jesus Christ Superstar“ auf dem Magdeburger Domplatz weiterlesen

Ein kleiner Vorgeschmack auf die Superstars vom DomplatzOpenAir

Der Countdown läuft: In drei Wochen beginnt der Startschuss für das diesjährige DomplatzOpenAir „Jesus Christ Superstar“. Die Proben und der Bühnenaufbau laufen auf Hochtouren. Trotz allem ließ es sich der Cast am 25. Mai 2018 nicht nehmen, einen Ausflug ins Schauspielhaus zu machen und sich dort das erste Mal vor einem Publikum zu präsentieren.  Ein kleiner Vorgeschmack auf die Superstars vom DomplatzOpenAir weiterlesen

„Ich will Blut!“ – Standing Ovations bei der Premiere von „Der kleine Horrorladen“

Wieso sollten nur Produktionen mit einem großen Budget Erfolge feiern können? „Kleiner Laden voller Schrecken“ aus dem Jahr 1960 ist ein einfach produziertes B-Movie und gehört zu den erfolgreichsten Billigproduktionen Hollywoods. Inspiration genug für den Komponisten Alan Menken. Zusammen mit dem Texter Howard Ashman kreierte er das Musical „Der kleine Horrorladen“, welches am 06. Mai 1982 seine Uraufführung im WPA Theatre in New York feierte. Und auch wie der Streifen aus dem Jahre 1960 wurde aus dem Musical eines der angesagtesten Off-Broadway-Musicals überhaupt. Für die Spielzeit 2017/2018 inszeniert der Regisseur Ulrich Wiggers das Stück für die Bühne im Magdeburger Opernhaus. „Ich will Blut!“ – Standing Ovations bei der Premiere von „Der kleine Horrorladen“ weiterlesen

Tödliche Liebe: „West Side Story“ feiert Premiere beim DomplatzOpenAir

„Bitte kein Regen.“ Das sagte ich mir den ganzen Freitag lang immer im Gedächtnis. Am Abend zuvor musste nämlich die Generalprobe zum diesjährigen DomplatzOpenAir mit dem Musical-Klassiker „West Side Story“ abgebrochen werden, da auf einmal ein starker Sturm tobte. Und ein paar Stunden später gab es einen Wechsel von Sonne, Wolken und Regen. Immer und immer wieder. Ich betete dafür, dass das Wetter zur späten … Tödliche Liebe: „West Side Story“ feiert Premiere beim DomplatzOpenAir weiterlesen

„Es wird ein großes Spektakel!“ – Im Gespräch mit Inga Krischke und Jan Rekeszus

Bevor das Musical „Der Zauberer von Oz“ am kommenden Samstag Premiere im Magdeburger Opernhaus feiert, haben Inga Krischke und Jan Rekeszus ein bisschen was über die Inszenierung verraten. Und das ist noch nicht alles. Außerdem sprechen sie über Magdeburg und Fußball. „Es wird ein großes Spektakel!“ – Im Gespräch mit Inga Krischke und Jan Rekeszus weiterlesen