Fortsetzung folgt: „Auf die Ohren“-Festival feiert zweite Ausgabe

Der Countdown läuft. Nachdem im vergangenen Sommer erstmals das „Auf die Ohren“-Festival an einem Seeufer in Potsdam veranstaltet wurde, wird es in wenigen Tagen eine zweite Ausgabe dieses Events geben. Am Samstag, 13. Juli, finden sich dieses Mal alle Podcast-Liebhaber bei hoffentlich strahlendem Sonnenschein auf Lindwerder in Berlin ein. Denn auch 2019 hat das Team wieder ein vielfältiges Programm auf die Beine gestellt.

Wie sieht eigentlich so eine Podcast-Aufzeichnung auf? An diesem Tag haben die Besucher die Möglichkeit, live bei der Produktion ihres Lieblings-Podcasts dabei zu sein und auch ein Teil davon zu werden. Dazu gibt es noch einen anderen Effekt, welcher die Produzenten und Konsumenten gleichermaßen glücklich macht. Denn Jakob von Beste Freundinnen und Mitinitiator des Festivals begründet die zweite Ausgabe ganz einfach: „Letztes Jahr hatten wir so viel positivstes Feedback und es ist eine schöne Sache, sich mal in Farbe zu sehen und zu feiern.“ Dabei freut er sich vor allem auf die Vielfalt der Podcasts, die in diesem Jahr zusammenkommen. Dazu zählen beispielsweise Besser als Sex, Uncovered mit Thilo Mischke, Friedemann und Freunde, Die Ingmar und Idil Show, Lästerschwestern sowie auch Beste Freundinnen und Beste Vaterfreuden. Dabei handelt es sich offensichtlich um eine andere Art von Festival, die man normalerweise kennt. Laute Livemusik mit einem exzessiv feiernden Publikum kann hier nicht erwartet werden. „Es ist auf der einen Seite fast schon still, weil es viel gesprochenes Wort gibt und auf der anderen Seite sehr intim, weil viel privates erzählt wird“, erklärt Jakob. Wer 2018 schon mit am Start war, wird ganz genau verstehen, was er damit meint. Die Stimmung ist einzigartig und äußerst familiär.

Neben dem Podcast-Programm gibt es trotzdem einige musikalische Darbietungen auf der Bühne, die sich jedoch in Maßen halten. Auch Stand-up-Comedians werden dieses Mal die Lachmuskeln der Besucher strapazieren. Abseits der Bühne gibt es ein buntes Spaßprogramm. So können sich die Podcast-Liebhaber auch sportlich betätigen. Unter anderem wird es Yoga und Wassersport geben. Wer einmal ein wenig entspannen möchte, ist beim Meditieren gern gesehen. Außerdem wird ein Workshop angeboten, wo sich die Konsumenten selbst mal als Podcaster ausprobieren können und lernen, wie sie selbst einen Podcast ins Leben rufen können. Am ganzen Tag werden zudem auf dem Gelände leckere Speisen angeboten.

Es ist nicht nur ein Festival, bei dem man sich einen unvergesslich schönen Tag machen kann, sondern der Besuch bietet sich auch gleichzeitig dazu an, sein Karma-Konto ein wenig aufzuladen. Denn die Gewinne, die an dem Tag erzielt werden, gehen an die Tierschutzorganisation „Vier Pfoten“.

Weitere Informationen und Tickets gibt es auf http://www.auf-die-ohren.com.

Seid live dabei, wenn unter anderem Robin Blase und David Hain (v.l.) ihren Podcast „Lästerschwestern“ live aufzeichnen. Foto: Auf die Ohren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s