INTER.VISTA – Magdeburgs erstes eigenes Interview-Magazin von Studenten

Magdeburg ist eine vielseitige Stadt. Studenten fühlen sich dort wohl. Besonders die Studenten der Hochschule Magdeburg-Stendal verbinden ihre Projekte gerne mit der Elbestadt. Auch Dozent Dr. Uwe Breitenborn kam eines Tages auf eine gute Idee: Wenn das bundesweit erscheinende Interview-Magazin Galore sich der internationalen Prominenz widmet, wieso sollte es dann kein Interview-Magazin über Magdeburger Persönlichkeiten geben? So wurde im Wintersemester 2015/16 das Projekt namens INTER.VISTA ins Leben gerufen. So kam es dazu, dass die Redaktion nach Prominenten suchte, die das Magdeburger Stadtgeschehen prägen. Wenn sie diese fanden, dann ging es erst mit der richtigen Arbeit los: Recherchen, Redaktionssitzungen, Vorgespräche und Interviewführung. Aber das umfasst noch nicht die gesamte Arbeit. Außerdem führten sie die Fotoshootings selbstständig durch, entwickelten das Layout und beschäftigten sich mit dem Satz des Magazins und den Lektoraten.

 

All die Mühe hat sich gelohnt, denn mittlerweile ist die erste INTER.VISTA-Ausgabe kostenlos auf der Plattform www.issuu.com erhältlich. Eine kleine Auflage ist mittlerweile auch erschienen. U.a. sprechen Landesminister Thomas Webel, Kabarettist Frank Hengstmann, Kulturmanager Karsten Steinmetz und Medienprofi Maurice Gajda über ihr Leben und ihre Beziehung zur Domstadt.

 

Auch im Sommersemester 2016 wurde das Projekt zum zweiten Mal angeboten. Doch dieses Mal steckt noch mehr Arbeit dahinter. Die zweite Ausgabe sollte nicht nur online erscheinen, sondern auch in einer größeren Auflage in den Druck gehen. So kam es dazu, dass die Medienmanager unter der Leitung von Dr. Detlev Thormeyer ein Marketing-Konzept entwickelten, eine Crowdfunding-Kampagne in Kooperation mit der Volksbank Magdeburg ins Leben riefen und einen Imagefilm drehten. Damit 1.000 Exemplare gedruckt werden können, sind die Studenten auf der Suche nach Unterstützung. Wer sieht, dass das Interview-Magazin mehr als „nur“ ein Publikationsprojekt von Journalismus-Studenten ist, der kann sich angesprochen fühlen und dies unter www.volksbank-magdeburg.viele-schaffen-mehr.de/intervista zeigen. Als kleinen Ansporn ist es noch erwähnenswert, dass ein paar tolle Gimmicks für alle Unterstützer bereitliegen. Außerdem sind diese dann auch herzlich zu einer INTER.VISTA-Dankesparty eingeladen.

WP_20160425_10_11_20_Pro
Karikaturist Phil Hubbe steht im Gruppeninterview mit Max-Richard Finger und Lukas van den Brink Rede und Antwort.

 

Demnächst soll eine Snippet-Version im Online-Format vorliegen. Dieses Mal sind u.a. Oberbürgermeister Lutz Trümper, Radfahrlegende Täve Schur und Karikaturist Phil Hubbe am Start.

 

Ihr wollt immer auf den neusten Stand von INTER.VISTA bleiben? Facebook (INTER.VISTA) und Instagram (@inter.vista) machen dieses möglich.

 

 

© Titelbild: INTER.VISTA

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s