Semesterferien – Und nun?

Vor ungefähr 16 Wochen war ich zu einer Einweihungsfeier von zwei Kommilitonen eingeladen. Gleichzeitig war dieses Ereignis auch das erste Wiedersehen nach den Semesterferien. Ich erinnere mich noch ganz genau an diesen Samstag. Wenn ich ihn nochmal nacherzählen müsste, dann könnte ich das sogar detailliert gestalten. Es fühlt sich nämlich so an, als wäre es erst gestern gewesen. Aber gestern gab es auch wieder ein großes Beisammensein. Dieses Mal wollten wir in den Geburtstag eines Kommilitonen reinfeiern. Gleichzeitig war es aber auch ein vorläufiger Abschied. Wir haben jetzt Semesterferien.

16 Wochen. Klingt vielleicht erstmal viel, aber das täuscht. Ihr, meine Leser, werdet sicher bemerkt haben, dass ich in dieser Zeit nicht so aktiv hier war, wie ich es mir eigentlich vorgenommen habe. Das liegt aber auch daran, dass ich ein Mensch bin, der ständig unter Strom stehen MUSS. Wenn man also das Studium und die Freizeit sinnvoll verbindet, dann gelingt das auch. Unter Freizeit fällt da nicht unbedingt, dass man (bzw. in diesem Fall meine Wenigkeit) die ganze Zeit vor Bildschirmen hockt und uninteressantes Zeug schreibt. Uninteressant ist vielleicht nicht das beste Wort dafür, aber es sind halt eher Dinge, die nicht genug Potential zum Diskutieren haben. Sie würden meiner Meinung nach nur meinen Freundeskreis ansprechen. Das ist nicht Sinn der Sache. Jetzt ist aber endlich der Zeitpunkt gekommen, wo ich hier auch mal richtig loslegen kann, da ziemlich viele spannende Ereignisse auf meiner To-Do-Liste stehen, die auch interessant für Leute außerhalb meines Freundes- und Bekanntenkreises sind. Also wird hier bis Ende September ziemlich viel passieren.

Bevor das hier wieder ein Roman wird, beende ich die ganze Sache an dieser Stelle.

Stay tuned

 

Titelbild: Babsy Wehmeier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s